Hinweis zu Cookies

Bautied.de verwendet Cookies, um den Besuchern die bestmöglichen Erfahrungswerte zu bieten und das Surfen zu erleichtern. Wir bitten Sie daher um Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Wenn Sie mehr über die Verwendung von Cookies auf Bautied.de erfahren oder die Cookies-Einstellungen ändern möchten, so besuchen Sie unsere Cookies-Seite.

Annehmen

Unsere Angebote

Master-Gas-Luftheizgerät BLP 17 M Master-Gas-Luftheizgerät BLP 17 M

Master
166,12 €

Master-Gasluftheizgerät BLP 53 M Master-Gasluftheizgerät BLP 53 M

Master
343,91 €

Heylo-Elektroheizer DE 20S Heylo-Elektroheizer DE 20S

Heylo
1.279,25 €

Master-Gas-Luftheizgerät BLP 73 M Master-Gas-Luftheizgerät BLP 73 M

Master
422,45 €

 

Bauheizer, Luftheizgerät, Heizgerät


Die von uns angebotenen Bauheizgeräte / Luftheizgeräte unterscheiden sich grundsätzlich nach:    

1. direkte Bauheizer   
2. indirekte Bauheizer


Direkte Bauheizer:

Direkte Bauheizer oder Bauheizgeräte dienen ausschließlich zur Trocknung. Die schädlichen Abgase werden mit der Warmluft in den Raum abgegeben, so daß eine Raumbelüftung unbedingt erforderlich ist, um Sauerstoffmangel zu vermeiden. Ein Arbeiten in einem Raum mit einem direkten Bauheizer ist unbedingt zu vermeiden.

Indirekte Bauheizer:

Indirekte Bauheizer haben einen Kaminabzug, der es ermöglicht, daß die Abgase des Bauheizers direkt oder indirekt über einen Kaminanschluß ins Freie geführt werden. Dann ist es möglich in den Räumen zu arbeiten, in dem der Bauheizer / Heizgerät aufgestellt ist. Zusätzlich kann an der Austrittsseite beim Bauheizer ein Vorsatzstück für Spiralschläuche angebracht werden, welches meist bis zu 3  Schläuche von ca. 7,60 m aufnimmt, um die Wärme des Bauheizgerätes besser verteilen zu können.
 

Weitere Unterscheidung:

Weiterhin unterscheiden sich die Heizgeräte nach:
 

  1. ölbetriebene Heizgeräte / Bauheizer    

  2. gasbetriebene Heizgeräte / Bauheizer    

  3. elektrisch betriebene Heizgeräte / Bauheizer

  4.  

Hier können keine generellen Empfehlungen zum Kauf und Einsatzzweck  gegeben werden.  Zu beachten ist, dass der Ölbauheizer wird, meist nur einen eigenen kleinen Tank hat, sodass an Wochenenden der Bauheizer aufgetankt werden muß. Die größeren Bauheizgeräte, die mit Öl betrieben werden, haben eine Ansaugvorrichtung, um direkt aus einem Ölfaß betankt zu werden.
llerdings sind hier die besonderen Sicherheitsvorschriften zu beachten, wie Auffangwanne für das Ölfaß usw. Auch ist es nicht überall einfach, Heizöl in geringen und preislich interessanten Mengen für den Bauheizer zu bekommen. Auch das Gewicht eines ölbetriebenen Bauheistgerätes gehört zu berücksichtigen, es liegt je nach Größe des Bauheizers zwischen 20 und 700 kg. Die ausgesprochen guten Heizleistungen machen den ölbetriebenen Bauheizer aber  zu einem Klassiker, der nicht wegzudenken ist, auch wenn ölbetriebene Heizgeräte  - wie die Ölheizung im Haus - regelmäßig gewartet und geprüft werden mussen.

Der propangasbetriebene Bauheizer  hat den Vorteil, nur ein geringes Gewicht zu besitzen. Propangas für den Bauheizer gibt es in Flaschen  ab 5 kg und mittels eines Mehrflaschensets können meist 3 Gasflaschen an den Bauheizer angeschlossen werden. (Was grundsätzlich empfehlenswert ist, denn nur eine Gasflasche kann schnell vereisen).

Ein gasbetriebener Bauheizer leistet ohne Probleme auch 96,5 kW (dabei wiegt der Bauheizer nur ca. 35 kg). Besonders auch in Gewächshäusern findet man den gasbetriebenen Bauheizer, zumal  wenn er eine saubere Verbrennung gewährleistet.

Elektrische Bauheizer haben natürlich einen entsprechend hohen Stromverbrauch, dennoch haben sie einen festen Platz in der Baubeheizung.  Zum einen verbrauchen elektr. Bauheizgeräte keinen Sauerstoff, so daß ein Arbeiten in unmittelbarer Umgebung möglich ist, also auch in nicht belüfteten Räumen ist mit diesem Bauheizer ein Heizen möglich. Darüber hinaus ist der elektr. Bauheizer geruchlos und leise, so daß  er auch in Geschäftsräumen aufgestellt werden kann. Der elektr. Bauheizer bietet  einen weiteren  Vorteil: er wirbelt keinen Staub auf und ist daher in Tischlerwerkstätten, beim Maler und Lackierer sehr beliebt, ebenso wie der ölbetriebene Infrarotheizer.

Da es fast überall  Strom gibt, kann hier auf die Bereitstellung von Gas oder Öl für den Bauheizer verzichtet werden. Bis zu einer Heizleistung von ca. 3 kW genügt meist ein 230 V Lichtstromanschluß zum Betrieb des Gerätes. Elektr. Bauheizer besitzen meist einen eingebauten Thermostaten, die Temperatur ist auch einstellbar, sie sind leicht zu transportieren und so schnell einsatzbereit.

Alle Bauheizer können durch Zubehör aufgerüstet werden, wobei für den Bauheizer ein Raumthermostat unbedingt zu empfehlen ist.

Grundsätzlich gilt: Finger weg von undefinierbaren, mit Fantasienamen geschmückten Heizgeräten. Solche Billigprodukte, die leider immer wieder in Billigmärkten und leider oft auch in Baumärkten angeboten werden, haben häufig nur eine geringe "Lebenserwartung", sind störanfällig und wenn überhaupt meist nur schwer zu regulieren und einzustellen. Achten Sie auf das CE - Zeichen bei den Geräten, auch das GS-Zeichen sollte nicht fehlen.

 

Wie groß muß nun  der Bauheizer sein, den ich für meine Aufgaben benötige?

Die Heizleistung für den Bauheizer kann man mit einer einfachen Formel berechnen:
V x DT x K = Kcal/h
Hierfür stehen:
1.V      = Raumvolumen (Länge x Breite x Höhe) in cbm.
2. DT   = Unterschied zwischen der Außentemperatur und der innen gewünschten Temperatur
3. K     = Koeffizient des Verlustes
Ein Beispiel:
V : ein Haus hat die Maße: 12 m lang, 4 m breit und 3 m hoch. Das ergibt ein Raumvolumen  von V = 144 cbm.
DT:  die Außentemperatur beträgt - 5 Grad C, die gewünschte Innentemperatur soll + 18 Grad C betragen, somit beträgt der Unterschied  + 23 Grad C.
K : bei diesem Wert wird die Isolierung berücksichtigt
K = 3,0 - 4,0 nicht isolierte Gebäude, Holzwände, Blechwände
K = 2,0 - 2,9 schlecht isolierte Gebäude, Glas, einfache Ziegelwände
K = 1,0 - 1,9 mittlere Isolierung, doppelte Ziegelwände
K = 0,6 - 0,9 gut isolierte Gebäude, doppelte Glaswände. wenig Fensterflächen,  doppelte Ziegelwände 144 x 23 x 4 = 13.248 Kcal/h
Jetzt können Sie das entsprechende oder die entsprechenden Heizgeräte aussuchen.

Auch das Zusammenspiel Bautrockner und Bauheizer ist von Bedeutung. Siehe dazu unsere Produktinformation mit Lösungsansätzen mit dem  Bautrockner / Luftentfeuchter bei Feuchtigkeitsproblemen unterhalb der Kategorie..

Natürlich sind wir und die Fachberater unserer Lieferanten  bei der Lösung Ihres Heizproblems behilflich. Schicken Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an. Schließlich sind wir ein Onlineshop mit Beratung und nicht irgendein anonymer Internetshop. Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl des für Sie richtigen Heizgerätes.

Auch hier gilt:

Es gibt kaum etwas auf der Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zuviel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm gedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen etwas hinzurechnen. Wenn Sie dies tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres mehr zu bezahlen.

John Ruskin engl. Sozialreformer 1819-1908

 

Beratung