Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Einige davon sind notwendig, um den Betrieb der Seite sicherzustellen (z.B. für den Warenkorb), andere erlauben es uns, unser Online-Angebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können über die Einstellungen einfach festlegen, welche Art von Cookies erlaubt sind. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen
  • Notwendig
    Diese Cookies sind für den Betrieb unserer Seite notwendig und erlauben es unter anderem, dass Sie Artikel in den Warenkorb legen können. Außerdem wird mit dieser Art von Cookies sichergestellt, dass Sie sich in Ihr Kundenprofil einloggen können und automatisch angemeldet bleiben, um Zugriff auf Ihre Auftragsdaten zu haben. Notwendige Cookies werden ausschließlich auf dieser Seite genutzt. Es werden keine Daten an Dritte übermittelt.
  • Komfort
    Komfort-Cookies erlauben es uns, die Seite individuell an Sie anzupassen und Ihnen so die Nutzung zu vereinfachen.So können wir Ihnen u.a. die Suche nach passenden Produkten deutlich erleichtern. Cookies zur Verbesserung des Komforts werden ausschließlich von dieser Seite verarbeitet. Es erfolgt keine Weitergabe an Drittanbieter.
  • Externe Medien
    Wir bieten Ihnen auf unserer Seite Medien wie Videos oder Kartenmaterial. Diese Medien werden von Drittanbietern zur Verfügung gestellt. Dabei wird häufig ein Cookie gesetzt.Cookies für externe Medien werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet und können von uns nicht beeinflusst werden.
  • Statistik
    Um unsere Website weiter verbessern zu können, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistik und Analysen. Mit den entsprechenden Cookies ist es uns möglich, Besucherzahlen zu erfassen und so unsere Website systematisch zu verbessern.Zur Erfassung und Analyse werden ausschließlich anonymisierte Daten an Drittanbieter weitergegeben.
  • Marketing
    Marketing-Cookies helfen uns, Sie auch auf Seiten Dritter über interessante Angebote zu informieren.Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen.

Richtiger Umgang mit Kettensägen

Die Handhabung von Kettensägen birgt aufgrund der hohen Arbeitsgeschwindigkeit Gefahren. In der Gartensaison sind in jedem Jahr eine große Anzahl von mehr oder weniger schweren Unfällen zu verzeichnen. Viele dieser Unfälle könnten verhindert werden. Der Kauf von technisch einwandfreien, geeigneten Geräten und der richtige Umgang mit bereits vorhandenen Geräten sind wichtige Schritte zu Unfallverhütung. Diese Informationen sollen Ihnen helfen, sich für die richtigen Geräte zu entscheiden und den Umgang sicherer zu gestalten.
 

Technische Beschaffenheit von Geräten

  • Der "Ein-Aus Schalter" muss eine Einschaltsperre haben, die gegen unbeabsichtigtes Anlaufen wirkt.
  • Der Schalter muss den Motor beim Loslassen sofort ausschalten. Er darf nicht feststellbar sein.
  • Die Anhaltezeit von Kettensägen darf max. 1 Sekunde dauern.
  • Kettensägen müssen mit einer Bremse ausgestattet sein, die die Kette bei einem Rückschlag automatisch anhält bzw. verriegelt.
  • Die Griffe müssen aus Isolierstoff oder aus mit festem Isolierstoff überzogenem Metall bestehen.
  • Am vorderen Handgriff der Kettensäge muss ein Handschutz angebracht sein.
  • Angetriebene sowie heiße Teile müssen mit einem Berührungsschutz versehen sein.
  • Bei Elektro-Kettensägen sollte ein Fehlerstromschutzschalter (FI-Schutzschalter) in der Anschlussleitung verwendet werden. So wird vermieden, dass bei Berührung von Strom führenden Teilen ein gefährlicher Stromkreis über den menschlichen Körper geschlossen wird.
  • Es dürfen nur für den Außenbereich geeignete Kabel verwendet werden. Die Kabel müssen zugentlastet sein.
  • Die Abgasführung von Benzinmotor getriebenen Geräten muss vom Nutzer weg ausgerichtet sein.

Bedienungsanleitung von Kettensägen

Lesen Sie die Bedienungsanleitung vor dem Gebrauch aufmerksam durch. Die Anleitung sollte folgende Punkte beinhalten:

  • Anweisungen zum sicheren Gebrauch
  • Angaben zur Montage und Einstellung
  • Informationen zur Kettenspannung, Kettenbremse und Schmierung
  • Informationen zu einem möglichen Rückschlag (Klemm- und Drehrückschlag)
  • Hinweise zum Anlauf und zum Anhalten des Werkzeuges
  • Hinweise auf persönliche Schutzausrüstung

Umgang mit Kettensägen

Bei Arbeiten mit Kettensägen sind besondere Vorsichtsmaßnahmen geboten:

  • In regelmäßigen Anbständen, insbesondere vor Beginn der Arbeiten, ist die Kettensäge einschließlich des Kabels auf äußere Schäden zu untersuchen.
  • Defekte Kettensägen dürfen nicht mehr verwendet werden. Sie sind zu ersetzen oder fachgerecht zu reparieren.
  • Defekte Kabel sind immer auszutauschen!!!
  • Bei allen Instandhaltungsarbeiten wie z.B. das Auswechseln der Kette ist der Motor auszuschalten und die Stromzufuhr zu unterbrechen (Netzstecker ziehen!!!).
  • Vor Arbeitsbeginn sollte das Schnittgut auf Fremdkörper untersucht werden, um Rückschläge zu vermeiden.
  • Beim Arbeiten mit Kettensägen ist auf einen sicheren Stand zu achten, da ein plötzlicher Rückschlag des Gerätes zum Verlust des Gleichgewichts und zu Stürzen führen kann. Da nicht alle Arbeiten vom Boden aus durchführbar sind, sind für Arbeiten an hohen Ästen bspw. mechanische Leitern, mit umwehrter Plattform sowie Hubarbeitsbühnen, Arbeitskörbe oder Gerüste zu verwenden.
  • Kettensägen sollten nicht über Schulterhöhe verwendet werden, da eine sichere Handhabung der Geräte so nicht möglich ist.
  • Achten Sie darauf , daß bei den Arbeiten nichts in den Antrieb gezogen werden kann wie z.B. lange Haare, lose Ärmel, etc..
  • Sichern Sie den Arbeitsbereich ab, damit keine Personen durch herabfallendes Material/Schnittgut gefährdet werden.
  • Benzin ist nur bei ausgeschaltetem Motor mit einem Trichter nachzufüllen.

Beachten Sie die Angaben und Warnhinweise auf den Verpackungen bzw. Geräten:

  • maximale Schnittlänge
  • Kettenlaufrichtung
  • nicht dem Regen aussetzen
  • bei Beschädigung oder Durchschneiden der Anschlussleitung sofort den Netzstecker ziehen.

Generell gilt: Bei Baumarbeiten bzw. Holzarbeiten ist das Rauchen zu unterlassen!!!

Lagerung der Kettensäge

  • Nach Beendigung der Arbeiten ist die Schutzhülle für die Kette unverzüglich anzubringen
  • Die Geräte sind für Unbefugte (insbesondere Kinder) unzugänglich aufzubewahren.
  • Benzin ist in unzerbrechlichen und geeigneten (zugelassenen) Gefäßen zu lagern.
  • Der Lagerort muss gut belüftet sein und darf nicht in möglichen Fluchtwegen (z.B.: Treppenhäuser, Durchgänge) liegen.

Persönliche Schutzausrüstung

Gehörschutz/Lärmschutz: Das eigene Gehör ist durch Gehörschutz (Stopfen oder Kapseln) vor irreparablen Schäden zu schützen. Natürlich ist der Einsatz von Kettensägen nur außerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Ruhezeiten gestattet. - Siehe dazu unsere Produktinfo "Lärmschutz"

Schnittschutzkleidung: Der Schnittschutz von Beinen und Armen kann durch verschiedene Materialien erreicht werden. Z.B. Bei Kontakt schneidet die Kette das Material nicht oder Fasern werden in den Antrieb gezogen und blockieren die Kettenbewegung.

Schutzschuhe: Bei Kettensägearbeiten sind Sicherheitsstiefel zu tragen, die zusätzlich zu den normalen Sicherheitsanforderungen gegen Schnitte durch die Säge schützen. Diese Stiefel sind mit einem Piktogramm, das eine Kettensäge darstellt, gekennzeichnet.

Gesichtsschutzschild: Das Gesicht ist gegen umherschleudernde Teile zu schützen.

Welche Bedeutung haben CE-, GS- und VDE Zeichen?

CE =Communauté Européenne (Europäische Gemeinschaft)    

Mit dem CE-Zeichen erklärt der Hersteller/Importeur die durch eine Prüfstelle (z.B. TÜV) festgestellte Konformität. D.h., er dokumentiert damit an seinem Produkt, dass es die gültigen Sicherheitsvorschriften der Europäischen Union (EU) einhält.

GS =Geprüfte Sicherheit (freiwilliges Zeichen)

Das freiwillige GS-Zeichen beruht ausschließlich auf deutschem Recht. Es kann für Produkte vergeben werden, die unter den Anwendungsbereich des Gerätesicherheitsgesetzes fallen. Eine Prüfstelle (z.B. TÜV) stellt im Auftrag des Herstellers fest, dass die sicherheitstechnischen Voraussetzungen erfüllt sind.

VDE = Kennzeichen des Verbandes deutscher Elektrotechniker  

Das auf elektrischen Geräten angebrachte VDE-Zeichen bedeutet, dass die Schutzbestimmungen des Verbandes Deutscher Elektrotechniker eingehalten sind.

Achten Sie beim Kauf von Kettensägen auf folgende Punkte:

  • CE-Zeichen, VDE-Zeichen und ggf. GS-Zeichen
  • Angaben zum Hersteller/Importeur
  • deutschsprachige, verständliche Bedienungsanleitung
  • äußerlich erkennbare Mängel
  • gute, fachliche Beratung (rufen Sie unsere Hotline bei Fragen zu Kettensägen an) und den gleichzeitigen Kauf entsprechender persönlicher Schutzausrüstung .

Hier finden Sie unsere Kettensägen mit Benzin- oder Elektromotor

Beratung